Wer wir sind

Die Integrationsagenturen haben das Anliegen, die gesellschaftliche Teilhabe von zugewanderten Menschen zu verbessern und das friedliche und respektvolle Miteinander in den Quartieren zu stärken. Aktuell gibt es rund 190 Integrationsagenturen in NRW. Sie werden durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW gefördert. Träger sind die Wohlfahrtsverbände.

Unsere Angebote

Integration.Einfach.Machen – Wir setzen auf vielfältige Aktivitäten in den Kommunen, den Stadtteilen und Quartieren. Dort, wo Menschen unterschiedlichster Herkunft leben und sich begegnen.

Mehr zu unseren Angeboten

Foto Sensibilisierung Mann
Interkulturelle Sensilibisierung Mehr
Foto soziale Arbeit Kind
Sozialraumorientierte Arbeit Mehr
Foto Engagement Gruppe
Bürgerschaftliches Engagement Mehr
Foto Antidiskriminierungsarbeit
Antidiskriminierungsarbeit Mehr
Foto Antidiskriminierungsberatung
Antidiskriminierungsberatung Mehr

Wen wir unterstützen

Wir arbeiten partnerschaftlich mit freien und öffentlichen Trägern, mit landesgeförderten Projekten, Migrantenselbstorganisationen, Vereinen und ehrenamtlich engagierten Menschen zusammen.

Bürgerinnen und Bürger
Soziale Dienste
Behörden und staatliche Institutionen
Gesundheitseinrichtungen
Vereine und Verbände
Bildungseinrichtungen
Ehrenamtlich engagierte Menschen
Geflüchtete Menschen
zugewanderte Menschen
Migrantenselbstorganisationen
Arbeitgeber/ -innen

Integrationsagenturen in Ihrer Nähe

183 Mal in NRW

Hier finden Sie die Integrationsagentur in Ihrer Nähe:

Karte mit den Standorten der Integrationsagenturen NRW
alle AgenturenServicestellen für Antidiskriminierungsarbeit
Grußwort von Minister Joachim Stamp
»Die Integrationsagenturen sind bundesweit einzigartig und leisten einen wesentlichen Beitrag zur besseren Teilhabe von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und dem Zusammenhalt unserer Gesellschaft.«

Minister Joachim Stamp

zum Grußwort